Unser reittherapeutisches Angebot richtet sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die Schwierigkeiten haben, wie z.B. Schulprobleme, Lernschwächen, Ängste, Verhaltensauffälligkeiten, Beziehungsprobleme, Depressionen oder körperliche Beeinträchtigungen. 
Viele Menschen wenden sich direkt an uns auf der Suche nach einem Hilfsangebot, andere werden von Beratungsstellen und Fachkollegen auf diese Therapiemöglichkeit aufmerksam gemacht, die eine Alternative zu gängigen Psychotherapiemethoden bietet. 

Bei entsprechender Indikation werden die Kosten für Kinder und Jugendliche für Psychotherapie und Einzelfallhilfe von den Jugendämtern (KJHG) übernommen. Daneben gibt es für alle anderen Interessenten die Möglichkeit an selbstfinanzierten Gruppen- und Einzelangeboten teilzunehmen.